office@seefels.at
+43 4272 2377
de | en
Gutscheine
Jetzt buchen
Schlossgarten

Prachtvoller Garten am Wörthersee.

Mit den Narzissen und Primeln beginnt die Farbenpracht im Frühjahr, mit den Hortensien und Diplandien endet sie im Herbst. Dazwischen bekennen Rosen, Rhododendren, Oleander, Hibiskus, Lavendel, Jasmin, Kamille, Sonnenblumen und viele bunte Sommerblumen Farbe. Vom Bootshaus auf der Westseite bis zur Seesauna auf der Ostseite der 3 Hektar großen Parkanlage blüht und duftet es fantastisch. Rabatte, Hecken, Thujen und hunderte von Buchsbäumen säumen die gepflegten Wege. Ein Lustwandeln im Schlossgarten ist Nahrung für die Sinne.

prachtvoll blühender Schlossgarten
Lustwandeln im Schlossgarten
blühende Oase der Ruhe am Wörthersee
blühende Farbenpracht von Mai bis Oktober
Hotel Schloss Seefels mit prachtvollen Garten am Wörthersee
Hotel Schloss Seefels mit prachtvollen Garten am Wörthersee
Liegewiese mit blühender Blumenpracht
Im Blickpunkt die Badebrücke

Kanadische Fichte & beleuchtete Tannen
am Wörthersee

Eine Vielzahl von Schatten spendenden Bäumen am Seefels-Strand ziert die Liegewiesen und Grünflächen im Schlosspark am Wörthersee. Zwei davon beeindrucken besonders: Die kanadische Fichte im Norden der Schlossanlage überragt mit ihren 100 Meter Höhe und 70-jährigem Wachstum alles. Stolz, mächtig und erhaben zeigt sie sich und flirtet in der Advent- und Weihnachtszeit mit den beleuchteten Tannen im Schlossgarten. Schöner kann Winterromantik vor dem glitzernden Wörthersee nicht sein.

Liebevolle Gartenarbeit im Schlosspark

Aleksandar Popović hegt und pflegt seit fast 20 Jahren das 3 Hektar große Schlossareal. Er kennt seine Blumen, Pflanzen, Bäumchen und Sträucher. Er redet mit ihnen, streift über ihre Blätter, schaut sie an und weiß ganz genau, was sie brauchen. Wasser, Bio-Düngung, Schnitt. Ein Blick und er handelt. „Der Garten verlangt schnelle Reaktion“, sagt Aleksandar Popović. Nur dadurch war es möglich, den Zünsler, der eines Sommers den Wörthersee entdeckte, von den hunderten Buchsbäumchen fernzuhalten.

Drei Heinzelmännchen im Seefels-Garten

Wenn der Rasen lang ist, wird er gemäht. Wenn die Hecken hoch sind, werden sie geschnitten. Nicht aber im Seefels, wo die Gäste den Garten als blühende Oase der Ruhe, des Lesens und des „dolce farniente“ schätzen. Samstage, Sonn- und Feiertage sind absolute Ruhetage. Und auch von Montag bis Freitag sind die Zeitfenster nur ganz selten geöffnet: von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 19 Uhr. So scheint es, dass Heinzelmännchen am Werk sind. Denn knapp ist die Zeit und groß sind die Flächen. Aleksandar Popovićs Antwort lautet: Flexibilität, Erfahrung, das richtige G‘spür und zwei tolle Kollegen

Die besten Tipps
vom Seefels-Gärtner

Pflanzen sind wie Menschen. Jede ist anders, braucht mehr oder weniger Wasser, mehr oder weniger Pflege und mehr oder weniger Zuneigung. Geben Sie den Pflanzen, was sie brauchen – nicht mehr und nicht weniger. Achten Sie auf starke Wurzeln. Auch ein Berggipfel erklimmt sich leichter mit zwei starken Beinen. Verzichten Sie auf Kunstdünger und chemisch-synthetische Spritzmittel. Verwenden Sie Biodünger, Brennnesseltee und Knoblauch. Mit Letzteren hat Aleksandar Popović den Buchsbaum-Zünsler abgehalten. Richten Sie Ihren Plan nach dem Wetter und den Pflanzen. Sie zeigen Ihnen, was zu tun ist. Machen Sie alles mit Liebe und Freude. Das ist sehr oft der beste, günstigste und umweltfreundlichste Dünger.

Alles auf Gartenlager haben

Im Gartenlager hat alles seinen Platz. Gleich links vom Eingang hängen Besen, Rechen, Schaufeln und Spaten in Reih und Glied. Es folgen Schläuche und Spritzen. Darunter stehen Gummistiefel und Sicherheitsschuhe. Im Regal stapeln sich die Handschuhe in unterschiedlichen Größen und Materialien. Rechts vom Eingang liegen säckeweise Blumenerde, Biodünger und Rindenmulch. Den Rest des großen Lagers füllen Schubkarren, Rasenmäher, Gießkannen und jede Menge Reservetöpfe. Rasentraktor und Laubbläser stehen im Techniklager. Dort liegt auch die persönliche Schutzausrüstung mit Helm, Gehörschutz und Schutzbrille – weil Sicherheit auch im Garten die oberste Prämisse ist.

Wissenswertes über
den Schlossgarten

Größe

3 ha Schlossareal mit Grünflächen, Bäumen, Sträuchern, Hecken, Rabatten und Blumen

Blütezeit

Blühende Farbenpracht von Mai bis Oktober

Baumriese

70 Jahre alte, 100 Meter hohe Kanadische Tanne

Haustanne

20 Meter hohe beleuchtete Weihnachtstanne

Kreativer Garten

Hunderte von Buchsbäumen in unterschiedlichsten Formen und Größen

Kraftplätze

Ruhige, idyllische Oasen zum Lesen, Träumen und Nichtstun

# Seefels insight
MENU